Die Module

Reisemodule
Modul nach unten in die Zeitleiste ziehen.
  • 1679
    Thimpu - Hauptstadt Bhutans

    Thimpu - Hauptstadt Bhutans

    Thimpu - Hauptstadt Bhutans
    Auswählen Löschen Details
    Start: Thimpu
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1680
    Berühren Sie die Wolken am Dochu-La-Pass

    Berühren Sie die Wolken am Dochu-La-Pass

    Berühren Sie die Wolken am Dochu-La-Pass
    Auswählen Löschen Details
    Start: Thimphuo, Ziel: Gangtey
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1681
    Erkundung des wunderschönen Phobjika-Tals

    Erkundung des wunderschönen Phobjika-Tals

    Erkundung des wunderschönen Phobjika-Tals
    Auswählen Löschen Details
    Start: Phobjika valley
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1682
    Besuch Punakhas

    Besuch Punakhas

    Besuch Punakhas
    Auswählen Löschen Details
    Start: Punakha Dzong
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1686
    Ausflug nach Paro

    Ausflug nach Paro

    Ausflug nach Paro
    Auswählen Löschen Details
    Start: Ta Dzong
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1687
    Streifzug durch Bhutan

    Streifzug durch Bhutan

    Streifzug durch Bhutan
    Auswählen Löschen Details
    Start: Drukgyel Dzong
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1709
    Das bhutanische Königshaus

    Das bhutanische Königshaus

    Das bhutanische Königshaus
    Auswählen Löschen Details
    Start: Lhuentse
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1710
    Die Stadt Wangdue

    Die Stadt Wangdue

    Die Stadt Wangdue
    Auswählen Löschen Details
    Start: Wangdue
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1711
    Von Pelela nach Trongsa

    Von Pelela nach Trongsa

    Von Pelela nach Trongsa
    Auswählen Löschen Details
    Start: Pelela, Ziel: Trongsa
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1712
    Streifzug durch Trashigang

    Streifzug durch Trashigang

    Streifzug durch Trashigang
    Auswählen Löschen Details
    Start: Trashigang
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1713
    Erkundung des Bhuntang-Tals

    Erkundung des Bhuntang-Tals

    Erkundung des Bhuntang-Tals
    Auswählen Löschen Details
    Start: Bunthang
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1714
    Trashi Yangtse

    Trashi Yangtse

    Trashi Yangtse
    Auswählen Löschen Details
    Start: Trashi Yangtse
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1715
    Besuch Phuentsholings

    Besuch Phuentsholings

    Besuch Phuentsholings
    Auswählen Löschen Details
    Start: Phuntsholing
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag
  • 1717
    Samdrup Jongkhar

    Samdrup Jongkhar

    Samdrup Jongkhar
    Auswählen Löschen Details
    Start: Trashigang, Ziel: Samdrup Jongkhar
    1 Tag | Entfernung: 0 km
    . Tag

Ziehen Sie einfach die gewünschten Module aus der Liste (per drag & drop) in die Zeitleiste.

Die Entfernungen orientieren sich am vorhergehenden Modul in der Zeitleiste.

Thimpu - Hauptstadt Bhutans

Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Tashichho Dzong, eine wunderschöne mittelalterliche Klosterfestung, in der sich die meisten Regierungsbüros befinden und auch der Königsthron steht. Der Tashichho Dzong ist die Sommerresidenz von Je Khenpo, dem geistlichen Führers des Landes. Weiter geht es zur Nationalbibliothek, die mit einer umfangreichen Sammlung buddhistischer Literatur aufwartet. Einige Exemplare sind sogar mehrere hundert Jahre alt! Im nahe gelegenen Zorig Chusum Institut (auch als „Malschule“ bekannt) werden die 13 traditionellen Kunsthandwerke Bhutans im Rahmen einer sechsjährigen Ausbildung gelehrt.

Am Nachmittag besuchen Sie die Nationale Gedenk-Chörten. Die Errichtung des Gebäudes wurde ursprünglich vom dritten König von Bhutan, Seiner Majestät Jigme Dorji Wangchuk (dem „Vater des modernen Bhutans“), geplant, der damit eine Gedenkstätte für weltweiten Frieden und Wohlstand errichten wollte. Die Chörten wurde erst 1974 nach dem vorzeitigen Tod des Königs fertig gestellt und dient heute sowohl als Gedenkstätte für den Herrscher als auch als Friendensmahnmal. Besuchen Sie das Staatliche Emporium für Handwerkskunst und die privaten Kunsthandwerksgeschäfte, die ein breites Sortiment handgefertigter Produkte anbieten, darunter wunderschöne Thangkhas und exquisite handgewebte Stoffe, für die Bhutan besonders berühmt ist. Das Museum für traditionelle Textilkunst Bhutans ist ein faszinierendes Zeugnis der lebendigen Traditionen des Landes.

Auswählen

Berühren Sie die Wolken am Dochu-La-Pass

Nach einem zeitigen Frühstück in Thimpu fahren Sie hinauf zum Dochu-La-Pass (3.088m). Unterwegs machen Sie immer wieder Halt, um den Ausblick zu geniessen und die Chörten, Manimauern und Gebetsflaggen zu bewundern, die den höchsten Punkt des Passes zieren. Wenn der Himmel klar ist, bietet der Pass gute Sicht auf die folgenden Gipfel (von links nach rechts): Masa Gang (7.158m), Tsenda Gang (6.960m), Teri Gang (7.060m), Jejegangphu Gang (7.158m), Kangphu Gang (7.170m), Zongphu Gang (7.060m), ein Tafelberg in der abgelegenen Region Lunana - und schliesslich Gangkhar Puensum, der höchste Berg Bhutans (7,497m). Die Fahrt dauert etwa 5 Stunden und führt über Wangdue Phodrang, wo Sie den Dzong und Markt der Stadt besuchen. Der Distrikt Wangdue Phodrang ist besonders für seine Bambusprodukte und Schiefer- und Steinschnitzereien bekannt.

Am Nachmittag besuchen Sie Gangtey Gonpa (das Gangteng-Kloster). Auf der Kuppe eines kleinen Hügels gelegen, ist das Gangteng-Kloster das einzige Kloster der buddhistischen Nyingma-Tradition westlich der Black Mountains und das grösste seiner Art im ganzen Land. Die Anlage ist von einem weitläufigen Dorf umgeben, das vor allem von den Familien der 140 Gomchen (Mönche) bewohnt wird, die sich um das Kloster kümmern.
 

Auswählen

Erkundung des wunderschönen Phobjika-Tals

Das Dorf Phobjikha liegt in einem Talgrund nur wenige Kilometer vom Gangteng-Kloster entfernt. Dieser Ort ist ein Winterquartier der Schwarzhalskraniche. Diese beeindruckenden Tiere wandern nach dem Sommer von den trockenen Ebenen des tibetischen Hochlands in das mildere Klima der niederen Lagen. Phobjikha liegt auf einer Höhe von 2.900m. Es gehört zum Distrikt Wangdue Phodrang und befindet sich am Rande des Black-Mountain-Nationalparks. Im Tal schlängeln sich die beiden malerischen Flüsse Nakay Chhu (Chhu Naap - „Schwarzes Wasser“) und Gay Chhu (Chhu Karp - „Weisses Wasser“). Der Legende nach ist der eine Fluss eine Schlange, der andere ein Wildschwein. Beide Tiere beschlossen einst, um die Wette zu rennen, und vereinbarten, dass wenn die Schlange (Nakay Chhu) gewinne, im Phobjikha-Tal Reis wachsen solle. Sollte allerdings das Wildschwein gewinnen, würde man niemals Reis in dieser Region anbauen können. Die Schlange verlor das Rennen, weil sie sich den ganzen Weg lang schlängeln musste, und selbst heute kann in der Region kein Reis angebaut werden.

Auswählen

Besuch Punakhas

Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Punakha Dzong. Shabdrung Ngawang Namgyal errichtete den Dzong im Jahr 1637 in strategisch günstiger Lage am Zusammenfluss von Pho Chhu und Mo Chhu. Als religiöses und administratives Zentrum der Region spielte der Punakha Dzong seither eine bedeutende Rolle in der bhutanischen Geschichte. Nach vier verheerenden Feuern und einem Erdbeben wurde die Klosterfestung vom derzeit regierenden König wieder vollständig restauriert.

Später steht ein Ausflug nach Chimi Lhakhang auf dem Programm. Das Kloster auf einem Hügelchen in der Mitte des Tales ist Lama Drukpa Kuenley geweiht, der im späten 15. Jahrhundert lebte und lehrte. Seine Lehren dramatisierte er gern mit Humor, Liedern und skandalösem Verhalten, was ihm den Beinamen „Göttlicher Verrückter“ einbrachte. Der Tempel ist auch als „Tempel der Fruchtbarkeit“ bekannt. Man glaubt gemeinhin, dass kinderlose Paare, die sich Nachkommen wünschen, bald mit einem Kind gesegnet werden, wenn sie hier beten. Von der Strasse gelangt man in etwa 30 Minuten zum Tempel. Der Pfad führt durch Reisfelder zu der winzigen Siedlung Pana, was soviel wie „Feld“ bedeutet. Danach folgt er einem kleinen Wasserlauf bergab nach Yoaka und durchquert weitere Felder, bevor Sie der letzte kurze Aufstieg zum Chimi Lhakhang erwartet.
 

Auswählen

Ausflug nach Paro

Am Nachmittag besuchen Sie Ta Dzong, eine Klosterfestung, die ursprünglich als Wachturm diente und heute das Nationalmuseum des Königreichs beherbergt. Das Ta Dzong birgt antike Thangkas und Gewänder, Waffen und Rüstungen, Haushaltsgegenstände und eine umfangreiche Sammlung natürlicher und historischer Artefakte.

Danach spazieren Sie den Pfad hinunter zum Rinpung Dzong. Die „Festung der Juwelen“ blickt auf eine lange und faszinierende Geschichte zurück. Der hölzerne Wandelgang im Innenhof ist mit schönen Wandgemälden geschmückt, die buddhistische Weisheiten darstellen, darunter die Die Vier Edlen Wahrheiten, Der Alte Mann, Das Rad Des Lebens, Szenen aus dem Leben Milarepas, der Berg Sumeru und andere kosmische Mandalas.

Auswählen

Streifzug durch Bhutan

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Drukgyel Dzong, einer Ruinenfestung, die von den Bhutanern vor Jahrhunderten gegen die tibetischen Invasoren verteidigt wurde. Die schneebedeckte Kuppe des heiligen Berges Chomolhari („Berg der Göttin“) ragt direkt über dem Dzong in den Himmel.

Die Fahrt führt am Kyichu Lhakhang vorbei, einem von 108 buddhistischen Tempeln, die im 7. Jahrhundert vom tibetischen König Songtsen Gembo überall im Himalaya errichtet wurde. Als einer der heiligsten Schreine des Landes symbolisiert er die Verbreitung des Buddhismus in Bhutan.

Später am Tag wandern Sie zum Taktsang-Kloster (Dauer etwa 4h). Taktsang, eines der bekanntesten Klöster Bhutans, liegt auf einem Felsen etwa 900m über dem Talgrund von Paro. Der Legende nach erreichte Guru Rinpoche das Kloster auf dem Rücken einer Tigerin und blieb in Taktsang – das seither auch „Tigernest“ genannt wird – um zu meditieren. Der Ort wurde als heiligster Platz  anerkannt und vom Gründer Bhutans Shabdrung Ngawang Namgyal im Jahr 1646 besucht. Heute pilgern alle Bhutaner mindestens einmal im Leben nach Taktsang.

Auswählen

Das bhutanische Königshaus

Lhuentse ist einer der abgelegensten Distrikte des Landes. Aus der Region Kurtoe in Lhuntse stammt das bhutanische Königshaus.
 

Auswählen

Die Stadt Wangdue

Wangdue Phodrang erstreckt sich über ein sehr grosses Gebiet, von den schneebedeckten Bergen im Norden über die kalten Nebel des Gletschertals Phobjika bis zum milden, luftigen Klimas in Wangdue.

Auswählen

Von Pelela nach Trongsa

Der Weg von Pelela nach Trongsa führt Sie über das Dörfchen Rukhubji, das die Form einer riesigen Schlange hat. Man glaubt gemeinhin, dass einst ein Heiliger an dieser Stelle eine gewaltige Schlange unterwarf.

Auswählen

Streifzug durch Trashigang

Bis zur Gründung des neuen Distrikts Trashi Yangtse im Jahr 1992 war Trashigang der in Einwohnerzahl und Fläche grösste Distrikt des Landes. Die Menschen hier sprechen Scharchop, einen Dialekt des östlichen Bhutan.

Auswählen

Erkundung des Bhuntang-Tals

Bhuntang ist nach dem wie eine „Bumpa“ geformten Bhuntang-Tal benannt. Eine „Bumpa“ ist ein heiliges Wassergefäss, das auf buddhistischen Altären steht. „Thang“ bedeutet soviel wie „schlicht“. Eine Endeckungsreise durch Bhuntang ist eine Reise durch das eigene Selbst!

Auswählen

Trashi Yangtse

Trashi Yangtse liegt etwa 2,5 Fahrtstunden von Trashigang entfernt. In diesem Distrikt befinden sich viele heilige Stätten und andere interessante Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus bietet Trashi Yangtse aufregende Trekking-Routen und ist eines der Winterquartiere der Schwarzhalskraniche.

Auswählen

Besuch Phuentsholings

Wenn man mit dem Auto reist, ist die Stadt Phuentsholing das „Tor zum Bhutan“, ein blühendes Handelszentrum am nördlichen Rand von Westbengalen in der indischen Ebene. Direkt am Fusse der ersten Ausläufer des Himalayas gelegen, präsentiert sich Phuentsholing als eine faszinierende Mischung Indiens und Bhutans, ein perfektes Beispiel dafür, wie sich zwei Völker und ihre Kulturen vermischen können.

Auswählen

Samdrup Jongkhar

Samdrup Jongkhar ist das Tor zum Osten Bhutans und des indischen Bundesstaates Assam. Es liegt etwa 9 Fahrtstunden von Trashigang entfernt. Zerstreuung auf der langen Fahrt bieten unzählige wunderschöne Dörfchen, idyllische Felder und Häuser am Strassenrand.

Auswählen

Zeitleiste

    Ordnen Sie die Module nach Belieben in der Zeitleiste an. Sie können bestehende Module auch wieder löschen.

    Route

    Wenn Sie Ihre Reise geplant haben, senden Sie sie ab und wir setzen uns mit Ihnen für die Details in Verbindung.

    Gesamtlänge: 0 Km

    Route Zusammenfassung

    Gesamtlänge der Route (Km): 0
    Reisemodule: 0
    Gesamtdauer (Tage): 0
    Standardmodule: 0
    Share this
    Your travel vision. We design it.